Mo-Do: 08:00 - 19:00 Uhr
Fr: 08:00 - 13:00 Uhr
Telefon: 040-251 29 25
Wandsbeker Chaussee 44
22089 Hamburg
praxis@bitte nicht spammenbehring-und-partner.de
Behandlungsstuhl
Spülbecken mit blauem Becher

Nicht zu empfehlende Techniken

Leider werden nach wie vor häufig vereinfachte Techniken angewendet, welche für sich in Anspruch nehmen, "schneller", "billiger", "weniger unangenehm" und "einfacher" zu sein.

Von vielen dieser Techniken raten wir dringend ab, da nicht nur die eigene Erfahrung, sondern vor allem wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass diese Techniken die gewünschten Ziele, vor allem in hinblick auf eine langfristige Stabilität, nicht erreichen. Im Gegenteil, wie alle chirurgischen Techniken führen auch diese zu Narbenbildungen, welche eine spätere "echte" Rezessionsdeckung unmöglich machen kann.

Abgeraten werden sollte grundsätzlich vom alleinigen (!) Einsatz vereinfachter Techniken wie der Trennung von Lippenbändchen oder den sogenannten Vestibulumplastiken, bei denen Muskelzüge und Bändchen getrennt und / oder verschoben werden. Diese Techniken gehen zwar viel schneller und sind meist auch günstiger als die von uns beschriebenen Operationstechniken (teilweise sind es sogar Kassenleistungen), die Ergebnisse sind vor allem langfristig aber viel schlechter: Es kommt oft zu Vernarbungen und dem erneuten Anwachsen der Bänder und Muskelzüge. Auch als Behandlungsversuch sollten diese Techniken unterlassen werden, da die nachfolgenden Vernarbungen oftmals einer echten Rezessionsdeckung im Wege stehen: Eine spätere Rezessionsdeckung ist nach einer solchen Behandlung oft nicht mehr möglich.

Diese Techniken sollten also nur als Bestandteil einer weiterführenden Maßnahme (wie zum Beispiel der Rezssionsdeckung oder der Rezessionsstabilisierung) erfolgen, aber nie allein durchgeführt werden.